Materialliste BeeLogger Version 1 (Frühjahr 2015)

Materialliste BeeLogger

hier die versprochene Materialliste, soweit denke ich ganz vollständig.

# Material Einzel-preis An-zahl Gesamt-Preis Anbieter / Hersteller
1 Raspberry Pi Model B 512 MB 34,99 € 1 34,99 € Conrad
2 SDHC Karte, 8 GB, Class 10 7,95 € 1 7,95 € Conrad
3 Delta-Sigma Pi ADC Board 17.99 £ 1 24,32 € ABElectronics
4 Breakout Board RPi B 3.98 £ 1 5,38 € ABElectronics
5 WLAN Stick Edimax EW-78111Un 7,99 € 1 7,99 € Conrad
6 MicroUSB Netzteil 5V/1200mA 6,49 € 1 6,49 € Conrad
7 RPi Modell B Gehäuse 7,99 € 1 7,99 € Conrad, verschiedene
8 Wasserdichte Steckverbindung 3A Boot 4-polig 2,99 € 7 20,93€ Ebay, Shop Onpira-sales
9 Aufputzverteilerdose IP44 5,99 € 1 5,99 € Obi (als Gehäuse)
10 Temperatursensor DS18S20 2,49 € 2 4,98 € Ebay, Shop Kessler Electronic GmbH
11 Feuchtesensor HYT221 27,35 € 1 27,35 € Conrad
12 Holz für Unterbodenrahmen 5,00 € 1 5,00 € Obi
13 Einschlagmuttern M10, M10 Mutter, Gewindestange 0,50 € 8 4,00 € Ebay, Amazon, Obi, etc 
14 Kabel, Schrumpfschläuche aus Eigenlager
15 S-Typ Stab Wägezelle 50kg inkl Kabel und Porto (gekauft im Sommer 2014, im Januar 2015 bietet der Shop die Zelle für 44,65 € an, hier hilft nachfragen) 18,49 € 4 73,96 € Ebay, Shop dsfashion2013

 

11 Gedanken zu „Materialliste BeeLogger Version 1 (Frühjahr 2015)“

  1. Hallo Markus,
    besten Dank für die Teileliste. Den RaspPI habe ich noch komplett in der Ecke liegen, Delte Sibgma Pi und BreakOut Board sind bestellt. die Wägezellen gibt es im Moment nicht zum alten Preis – soll wohl an den Versandkosten liegen, naja. Da also das nachfragen nichts gebracht hat, habe ich mich für diese entschieden: http://www.ebay.de/itm/YZC-97-parallelen-Strahl-Wiegen-Sensor-40kg-Mit-Abschirmung-Leitungs-/181603670754?pt=LH_DefaultDomain_77&hash=item2a486c1ae2 .
    Was hälts Du von diesem Sensor: http://www.ebay.de/itm/DHT22-Digitaler-Temperatur-und-Luftfeuchtesensor-Raspberry-Pi-Arduino-Sensor-/111428403497?pt=DE_Computer_Sonstige&hash=item19f1a68129 ist ein bisschen günstiger, vielleicht taugt der ja was.
    Jetzt heißt es erstmal auf den Postboten warten……………

    1. Hallo Maik,

      Wägezelle sieht auch gut aus, der Unterschied ist das Ausgangsignal 0.1mV pro V angelegter Spannung für 40 kg statt 0.2 mV bei meiner Zelle. Die empfohlene Betriebsspannung von 9 V kann der RPi nicht, aber 5 V sollten auch klappen. Also, eventuell ist die Auflösung etwas schlechter, aber der Preis ist gut.

      Den DHT22 Sensor habe ich selbst noch nicht ausprobiert, aber der ist in Raspberry Kreisen sehr beliebt, sollte auch klappen,

      Viele Grüsse,

      Markus

  2. Hallo Markus am WE ist der DHT22 gekommen, da habe ich auch ein Beispiel-Pythonskript für gefunden und es ans laufen bekommen. Heute sind dann auch schon die Wägezellen eingetrudelt (recht fix), leider habe ich dein Beispielskript nicht ans laufen bekommen – folgende Fehlermeldung habe ich erhalten: pi@BEELoger /home $ sudo python waage.py
    File „waage.py“, line 11
    SyntaxError: Non-ASCII character ‚\xc3‘ in file waage.py on line 11, but no encoding declared; see http://www.python.org/peps/pep. Nach langen hin und her probieren habe ich aber ein anderes Beispielskript gefunden… sudo python demo-readvoltage.py
    Channel 1: 0.000000
    Channel 2: -0.000406
    Channel 3: -0.000437
    Channel 4: -0.000406
    Channel 5: -0.000391
    Channel 6: -0.000375
    Channel 7: -0.000406
    Channel 8: -0.000391
    mit ein bisschen Druck änderte sich der Wert von Channel1 auch irgendwann.
    Könntest Du noch weitere Hilfestellung leisten und vielleicht deine Installationsschritte und laufenden Skripte für Dummies auflisten. Das wäre echt super!!
    Danke Dir auf jeden Fall schon mal für das tolle Projekt!! Gruß Maik

    1. Hallo Maik,

      super, klingt ja sehr gut. Mein Skript muss ich noch aufräumen und etwas „entmüllen“, schaffe ich am WE.
      Mit dem demo-readvoltage.py von ABElectronics scheint es ja zu klappen. Du kannst noch die Spannung an der Wägezelle messen, mit einem empfindlichen Voltmeter oder Oszi, und mit dem Messwert vergleichen. Habe ich ausprobiert, um zu sehen ob es richtig klappt.

      Schick mir doch noch den Link vom DHT22 Skript, probiere ich auch mal aus,

      Grüsse, Markus

  3. Hallo Maik,

    schon irgendwelche Erfahrungen im Bezug auf Änderung der Umgebungstemperatur, welche die Wägezelle in Ihrer Genauigkeit beinflusst .. evtl. Korrekturwerte in Abhängigkeit zur Außentemp.?

    1. Hallo Josef, die Wägezelle ist kalbriert, und die Angabe im Datenblatt ist 0.002 %FS/C (FS=50kg), als Temperatureffekt auf den Output. Die Temperaturkompensation ist angegeben im Bereich -10 bis +40 Grad C, sollte also passen. Grüsse, Markus

  4. Hallo zusammen, ich wollte auch mal eine Stockwaage aufbauen. Das Projekt ist echt toll und hat mich gleich angesteckt !
    Wie das immer so ist hat man dann mehr Fragen 🙂 Beim Materialbestellen ist mir aufgefallen das es das Delta Sigma Board nicht mehr gibt und es durch ADC Differential Pi ersetzt wurde. Geht das auch ? Soweit ich das Datenblatt verstanden haben passt das .
    Es wird ein Raspberry Pi Modell B verwenden, macht es Sinn hier einen Raspberry Pi 3 zu verwenden oder passt dann die Software nicht ?
    Als Wägezelle würde ich gern TEDEA Model 1250, 200 KG verwenden.
    http://www.zelo.biz/files/7614/6433/8678/1250-DS-d.pdf
    Läuft mit 10 V, kann das der Raspberry ?

    Ok, genug Fragen.

    Vielen Dank für die Hilfe

    1. Hallo Markus,
      ja, es gibt ein neues Delta Sigma Board, sollte auch gehen, Code musst du aber anpassen. RPi3 gab es damals noch nicht, sollte auch gehen. Die Wegezölle von Tedea kenne ich nicht, laut Spezifikation sehe ich kein Hindernis. Die 10V musst du extern speisen, kann der RPi nicht. Was kostet denn die Wegezölle (ist ja ein SinglePoint)? Grüsse, Markus

  5. Hallo zusammen
    Ich wollte nun das Material für den Raspberry 1 den ich noch habe bestellen. Leider sind die AD Wander nicht mehr erhältlich.
    Hast Du evtl schon eine aktuelle Materialliste fpr den Raspbery 2 oder 3?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *